Navigation und Service

Nationale Rechtsgrundlagen


Transeuropäische-Eisenbahn-Interoperabilitätsverordnung

Die Mitgliedstaaten der EU sind verpflichtet, die Europäischen Richtlinien in nationales Recht umzusetzen. In Deutschland wird die Richtlinie 2008/57/EG, zuletzt geändert durch die Richtlinie 2014/106/EU vom 05. Dezember 2014 durch die Verordnung über die Interoperabilität des transeuropäischen Eisenbahnsystems (Transeuropäische-Eisenbahn-Interoperabilitätsverordnung - TEIV) vom 5. Juli 2007 umgesetzt.

Mit Wirkung vom 11. August 2018 wurde die TEIV ersetzt durch die Verordnung über die Erteilung von Inbetriebnahmegenehmigungen für das Eisenbahnsystem (Eisenbahn-Inbetriebnahmegenehmigungsverordnung - EIGV)

EIGV- Verordnung über die Erteilung von Inbetriebnahmegenehmigungen für das Eisenbahnsystem (Eisenbahn-Inbetriebnahmegenehmigungsverordnung - EIGV)
vom 26. Juli 2018


AEG
Allgemeines Eisenbahngesetz
vom 27. Dezember 1993 (zuletzt geändert am 20. Juli 2017)


Diese Seite

© EISENBAHN-CERT - 2019